Osteopathie
Osteopathie

Anwendungsbereiche

Ziel der Osteopathie ist es immer, Dysfunktionen am Organismus aufzuspüren, zu lösen und somit die Kompensationsfähigkeit des Körpers wiederherzustellen.

Bei folgenden Problematiken können wir Ihnen hilfreich zur Seite stehen. Die aufgeführten Punkte stellen jedoch lediglich einen kleinen Indikationskatalog dar. Sollten sie im Zweifel sein, ob Ihr spezifisches Problem osteopathisch behandelbar ist, dann rufen Sie uns an und wir beantworten gerne Ihre Fragen.

· Schmerzen, Bewegungsstörungen und Blockaden im Bereich der gesamten
  Wirbelsäule
· Schmerzen und Bewegunsstörungen an allen Gelenken und Muskeln
· Kopfschmerzen, Schwindel, Tinnitus, chronische
  Nasennebenhöhlenentzündungen, Zustand nach Schleudertrauma
· Kiefergelenksprobleme
· funktionell bedingte organische Probleme, wie Verdauungsprobleme,
  Magenbeschwerden, Sodbrennen …
· funktionell bedingte Beschwerden des Urogenitalen-Systems, wie
  Menstruationsbeschwerden, Beschwerden nach Schwangerschaft oder
  Unterleibsoperationen, Kaiserschnitt, Inkontinenz


Hinweis: Eine osteopathische Behandlung stellt keine Gewähr auf Heilung oder Linderung dar.

Anwendungsbereiche